c’t-Sonderheft Windows: 3 Artikel zu WMI und Log Parser

Seit dem 29. September 2008 gibt es das c’t-Special „Windows“ mit zahlreichen Praxis-Artikeln zu Windows aus den c’t-Ausgaben der vergangenen zwei Jahre. Eine nützliche Fundgrube, die Hilfreiches komprimiert zusammenfasst. Dazu gibt es eine DVD mit (fast) allen vorgestellten Programmen und Skripten.

Aus meiner Feder sind gleich drei technisch tief gehende Artikel dabei: „Zugriff aufs Innerste: Management per WMI“, „Perfektes Paar: WMI und Windows Scripting“ und „Nicht nur für Log-Dateien: Microsoft Log Parser“. Das Heft kostet € 8,50, enthält kaum Werbung und ist überall erhältlich.

c’t 21/2008: Leichter verwalten mit eigener Domäne

Und noch ein neuer Artikel: In der neuen Ausgabe der c’t stelle ich vor, wie Active Directory in einem Netzwerk seinen Nutzen entfalten kann, das über wenige PCs hinausgewachsen ist. Hinweise zur Installation, Konfiguration und Client-Migration erleichtern die ersten Schritte in der Windows-Domäne. Ab sofort in Heft 21/2008 der c’t.

c’t 7/2008: Windows Server 2008 „Verwalterwerkzeug“ und „Server Core“

c'tZum großen c’t-Artikel zu Windows Server 2008 habe ich zwei Abschnitte beigetragen. Sie stellen die wichtigsten neuen Admintools und das Konzeot „Server Core“ vor. Mehr dazu in Heft 7/2008 der c’t ab Seite 142.

Eine kleine Anmerkung dazu in eigener Sache: Die Darstellung im „Server-Core“-Abschnitt, nach der in der Installationsvariante „Server Core“ die Zahl der Dienste und Sockets nicht geringer sei als in der Vollsinstallation und die Schlussfolgerung, dass daher die Angriffsfläche eines Core-Servers nicht kleiner ausfalle, beruht auf einem Missverständnis bei der Redaktion des Artikels. Performance und Sicherheit lassen sich an diesen einfachen Zahlen nicht erschöpfend ablesen. Gleichfalls bin ich – anders als das Artikel-Fazit – der Meinung, dass Windows Server 2008 durchaus ein „sensationelles“ Produkt ist.