Jetzt gilts: Weg vom Atom- und Kohlestrom!

EWS SchönauZum Klimagipfel in Bali haben wieder einmal die Größen der Welt festgestellt, dass es nun aber dann doch irgendwie wirklich Zeit zum Handeln ist. Was kannst du aber tun, um nicht nur ein Zeichen zu setzen, sondern ganz praktisch deinen Energieverbrauch ökologisch sinnvoller zu gestalten? Ganz einfach: Endlich auf atom- und kohlenfreien Ökostrom wechseln!

Das ist ganz leicht, geht schnell und hat keinerlei Ausfälle oder Umstellzeiten zur Folge. Teurer als dein bisheriger Anbieter ist es (ziemlich wahrscheinlich) auch nicht – zumindest nicht so, dass es ins Gewicht fällt. Im Web kannst du dir bei einem der vier „echten“ Ökostromanbieter (Lichtblick, Naturstrom, Greenpeace und EWS Schönau) einen Antrag herunterladen. Der ist sehr leicht auszufüllen. Dann in die Post damit, und ein paar Tage später erhältst du deinen ganz persönlichen Umstelltermin. Aufgrund der Kündigungsfrist bei deinem jetzigen Anbieter kann das ein paar Wochen dauern. Zur Umstellung selbst passiert nichts Bemerkbares – außer dass für deinen Energieverbrauch keine Kohlen mehr in giftige Gase verwandelt und keine Atome auf irrwitzig gefährliche Weise mehr gespalten werden.

Leg am besten gleich los. Hier ist der Anbieter, den ich favorisiere: EWS Schönau.

Qualitätsprobleme?

Ich bin schockiert. Als mündiger Konsument, der hochwertige Waren schätzt, lustwandelte ich heute durch Hannovers Innenstadt. Vor dem traditionsreichen Wäschegeschäft I.G. von der Linde befindet sich ein Baucontainer – offenbar wird der Laden umgebaut. Kundenfreundlich betreibt man in dem Container eine Art Notverkauf. Draußen prangen gelbe Dreiecke mit einer Aufschrift, die mich durch ihre unerwartete Ehrlichkeit verblüfft: „Wir bauen um. Sie stauben ab. Qualität um 70 Prozent reduziert.“ Soll mich das allen Ernstes zum Einkauf bewegen?

Noch ganz mitgenommen von dieser Warnung schlendere ich weiter und sehe bei Rossmann durchs Fenster riesige Warenständer mit der Aufschrift: „Bad Accessoires“. Oha. Als moderner Mensch, ans Englische gewöhnt, vermute ich hier die zweite Ausprägung schonungsloser Offenheit. Wenigstens kann ich hier aber noch annehmen, dass das erste Wort deutsch ausgesprochen werden soll …

Wie man von Hannover nach Seattle kommt

Google bietet seit einiger Zeit auch einen Routenplaner, der mit anderen Produkten durchaus mithalten kann. Er lässt sich über die Maps-Seite (maps.google.de) erreichen. Interessant sind dabei auch die internationalen Streckenführungen. Das hat einige Leute animiert, auch Überseestrecken berechnen zu lassen. Was soll man sagen – es funktioniert. Google berechnet z.B. eine Strecke von Hannover nach Seattle in beeindruckender Qualität. In der errechneten Route ist vor allem Punkt 34 interessant …

José: Die neue Version 1.4 ist da!

José-Icon

Neu! Neu! Neu! Die Version 1.4 von José bringt einige weitere Verbesserungen – siehe unten. Hier der Text des ursprünglichen Artikels: 

Gerade einmal dreieinhalb Jahre hat es gedauert, und schon ist die neue Fassung meines beliebten Tools „José“ fertig. Die Version 1.32 des skriptbasierten Programms zur Dokumentation von Objekten in Active Directory zeigt nun als eines der einzigen Tools überhaupt die Security-IDs (SIDs) von AD-Objekten an. Außerdem gibt es technische Informationen zur Domäne und zum Forest. Daneben gibt es jetzt auch ein José-Icon, und neben einigen Korrekturen wurde auch die Oberfläche ein wenig angepasst. Koautor des Werkzeugs ist Nils Weinhold.

Das Minor-Update von 1.3 auf 1.31 (21. 3. 2007) behebt ein Problem in Umgebungen mit Windows-2000-Modus und ergänzt die Erkennung von Windows Server „Longhorn“ sowie die Objektzählung pro Container.

Das neue Minor-Update von 1.31 auf 1.32 (21. 4. 2007) macht die Bestimmung der Global-Catalog-Server effizienter, ergänzt Daten zum Forest und den Domänen-SID.

Das neue Update auf 1.4 (14. 5. 2007) bringt eine Gesamtstatistik, einige Details und vor allem die Anzeige der SID-History (bislang noch von fast keinem Tool ausgegeben!)

José 1.4 Downloads: 39003 times

„José: Die neue Version 1.4 ist da!“ weiterlesen

Endlich korrekter Strom!

Ja! Ja! Ja! Endlich habe ich es geschafft! Der Antrag ist unterschrieben und eingetütet! Jetzt machen wir ernst mit dem Atomausstieg und dem Klimaschutz!

Nach langen Monaten habe ich es nun endlich gebacken gekriegt, den Stromanbieter zu wechseln. Es hat nur ein paar Minuten gedauert, den Rest macht der neue Anbieter. Und mehr als bisher werde ich auch nicht zahlen. Sobald der Wechsel vollzogen ist, kommt mein Strom ohne Atom und Kohle aus der Steckdose. Mein neuer Versorger: Die Elektrizitätswerke Schönau.

Und jetzt kommt ihr bitte auch in die Puschen, kündigt euren Atom- und Kohlestrom und steigt um auf coole Energie! Danke.

ITA 03/2007: Kopiermeister im Active Directory

Logo IT-AdministratorSchlaue Admins legen nicht jeden Benutzer im Active Directory (AD) einzeln an:Das Kopieren vorhandener Userkonten im Verwaltungsprogramm „Active Directory-Benutzer und -Computer“ spart Arbeit und vermeidet Fehler. Die wichtigsten Werte und Optionen kopiert Windows dabei gleich mit. Aber nicht immer reicht die vordefinierte Auswahl an Feldern aus. Wer häufiger neue Benutzerkonten anlegt, wird daher viele Felder beim Duplizieren vermissen.Welche Werte tatsächlich in die Kopie übernommen werden, lässt sich mit einem Skript konfigurieren.

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe „März 2007“ des IT-Administrator von Seite 60 bis 61.

Das neue Buch meiner Frau ist da!

Wenn es leicht ist, ist es Liebe - Stephanie SchneiderWer das erste Buch meiner Frau gelesen hat, mag annehmen, dass er auch sehr viel über mich weiß (kleiner Tipp: In dem Buch kommt ein „Jens“ vor). Ansatzweise ist das richtig, aber wer wirklich was lernen möchte, muss zum zweiten Werk meiner Liebsten greifen, das seit dem 15. Januar 2007 endlich erhältlich ist: „Wenn es leicht ist, ist es Liebe. Betriebsanleitung für ein Leben zu zweit“ heißt der neue Kolumnenband von Stephanie Schneider. Auch nach -zigmaligem Lesen immer noch zum Kringeln (ich muss es wissen – ich habe jede Phase der Entstehung des Buches intensiv durchlebt ;-)).

Das Buch eignet sich ideal zum Selberlesen und zum Verschenken. Und wer meine Frau mit ihrem Buch zusammen kennen lernen möchte, besucht eine ihrer Lesungen. Kaufen! 🙂

… endlich ein neues Blog.

Endlich! Ich habe es geschafft, meine Webseite auf ein neues Blogsystem umzuziehen. Fast alle Inhalte sind schon da, der Rest folgt in Kürze. Bei Gelegenheit werde ich auch das Design noch etwas anpassen. Bis dahin: Viel Spaß beim Erkunden!

 

Fragen & Antworten zum NTDSUtil-Webcast

Am 10.1.2007 habe ich für Microsoft TechNet einen Webcast gehalten zum Thema: „Active Directory: Wartung Ihres Verzeichnisdiensts mit NTDSUtil“. Hier einige der Fragen und Antworten, die im Anschluss gestellt wurden.

logo_technet.gifAm 10.1.2007 habe ich für Microsoft TechNet einen Webcast gehalten zum Thema: „Active Directory: Wartung Ihres Verzeichnisdiensts mit NTDSUtil“. Hier einige der Fragen und Antworten, die im Anschluss gestellt wurden.

„Fragen & Antworten zum NTDSUtil-Webcast“ weiterlesen